Suchformular

Morgens vor der Arbeit muss es meist schnell gehen. Am Wochenende darf es jedoch etwas entspannter zugehen und das Bad wird oft ein Raum der Entspannung. In der Badewanne zur Ruhe kommen oder eine erfrischende Dusche nehmen: Am liebsten tun wir das in einer angenehmen Umgebung. Daher geben wir Ihnen einige Stylingtipps für die Gestaltung eines der wichtigsten Räume Ihres Hauses.

Zurück zur Natur

In unseren Trendprognosen für 2020 sprachen wir es bereits an: Im kommenden Jahr holen wir uns die Natur ins Haus. Diesem Trend können Sie auch in Ihrem Bad fortsetzen. Verwenden Sie beispielsweise hölzerne Accessoires, etwa einen Hocker, und Marmorfliesen. Auch Pflanzen machen sich in Ihrem Bad nicht schlecht. Im Handumdrehen fühlen Sie sich wie auf einer Tropeninsel!

Die Heizkörper sollen sich die Einrichtung Ihres Bades einfügen? Dann sollten Sie auf Heizkörper in Naturtönen wie Sand oder Forest Green setzen, damit alles stimmig ist. 

Luxuriöse Armaturen

Wasserhähne müssen längst nicht mehr klassisch verchromt sein. In den vergangenen Jahren lagen moderne, schwarze Armaturen in der Dusche und an den Waschbecken im Trend, dieses Jahr darf es jedoch ein wenig luxuriöser sein. So sieht man immer mehr Wasserhähne in Bronze- oder Goldtönen.

Soll diese Farbe auch im restlichen Raum wieder aufgenommen werden? Dann wählen Sie einen Heizkörper in einer unserer neuesten Farben: „Gold“ oder „Bronze“. Der Effekt wird Sie verblüffen!

Praktische Lösungen

Ihr Bad soll eine Oase der Ruhe sein. Durcheinander oder herumliegende Handtücher passen da nicht ins Bild. Nutzen Sie daher clevere Lösungen, um alles ordentlich unterzubringen. Ein Handtuchhalter kann dabei helfen. Sie können Ihre Handtücher schnell trocknen, ohne sie schlampig über den Heizkörper zu hängen. Ein aufgeräumtes Bad schafft auch mehr Ruhe im Kopf!

Sind Sie auf der Suche nach einem stilvollen, hochwertigen Heizkörper für Ihr Bad? Entdecken Sie unsere Brugman-Heizkörper in einer Verkaufsstelle in Ihrer Region.

Über diesen Artikel

Tags: