Suchformular

Abends vor dem Fernseher haben Sie es gern gemütlich warm, wenn Sie schlafen, darf es aber einige Grad kühler sein. Jeder Raum erfordert ein anderes Raumklima. Wir nennen Ihnen die ideale Temperatur für jeden Raum.

 

Halten Sie Ihr Schlafzimmer kühl

Damit Sie einschlafen können, muss Ihre Körpertemperatur sinken. Daher sollte es in Ihrem Schlafzimmer nicht zu warm sein. 20 Grad sind mehr als genug, aber auch 15 bis 16 Grad reichen für eine angenehme Nachtruhe aus. Haben Sie ein neugeborenes Baby? Das schläft in den ersten 8 bei einer Raumtemperatur von 20 Grad am besten. Danach kann der Thermostat zwei Grad heruntergedreht werden.


Wellness im Bad

Natürlich möchten Sie nach einem warmen Bad oder einer erfrischenden Dusche nicht frieren. Ein kühles Badezimmer ist kein Vergnügen, drehen Sie also die Heizung auf etwa 24 Grad auf. Mit einem Badheizkörper aus unserer Bano- oder E-Kollektion erreichen Sie schnell die gewünschte Temperatur und halten auch Ihre Handtücher angenehm warm.

 

Im Wohnzimmer zur Ruhe kommen

Im Wohnzimmer verbringen Sie viel Zeit, daher heizen Sie dort am häufigsten. Wenn Sie essen oder auf der Couch sitzen, soll es nicht zu kühl sein, seien Sie jedoch nicht zu großzügig. 20 bis 21 Grad ist dort die ideale Raumtemperatur. Jedes Grad mehr macht sich gleich auf Ihrer Energierechnung bemerkbar. Ziehen Sie also einen Pullover an, wenn Ihnen zu kühl ist.


Mit Brugman immer die richtige Raumtemperatur

Ein ideales Raumklima erfordert Heizkörper mit der richtigen Leistung — die nicht zu viel aber auch nicht zu wenig Wärme abgeben. Bei Brugman finden Sie immer Heizkörper, die perfekt zu Ihrer Einrichtung passen. Mögen Sie es minimalistisch und nüchtern, dann bietet sich die Centric-Kollektion an. Oder darf es nostalgisch sein, mit unserem traditionellen Column? Lassen Sie sich von einem Brugman-Händler in Ihrer Nähe individuell beraten.

Über diesen Artikel